Peenemünde 201407

Hauptseite

Pennemünde in Juli ist Premiere, aber schaun wir mal was das wird.

Freitag, 04.07.

Dirk ist wieder mein Fahrer, ich danke Ihm dafür. Wir sind gegen 13:00 Uhr los gefahren und gegen 16:20 Uhr im Imbiss am Hafen in Karlshagen. Danach noch zu Penny Lebensmittel einkaufen. Den Weg ins Quartier findet man dann alleine.

Das Wetter hier ist sehr warm und trocken, mal schaun ob es sich die nächsten Tage so bleibt.

Zum Starten habe ich die LOC Hitech dabei, welche auf eine 38mm BC125 der Firma Maurer.

Samstag, 05.07.

Heute war ein nicht guter Tag, die LOC Hitech ist nach eine Totalausfall der Elektronik nicht mehr auffindbar.

Die Modellrakete das letzte Mal auf der Rampe. Die Modellrakete flog ohne Probleme wie an einer Schnur gezogen, eventuell war der Winkel zu flach. Der Wind war aber zur Ostsee gehend. Die Elektronik scheint versagt zu haben, der Abrisskontakt war ok. Ich hatte die Elektronik noch vor dem Start mit einem Zünder getestet.

Dirk und Frank haben ohne Problem gestartet und auch alles wieder gefunden.

Sonntag, 06.07.

Es gab leider eine frühe Rückfahrt, da Frank auch noch einen Fahrzeugschaden hatte.

Dirk und ich entschlossen uns dann zurück zu fahren. In Karlshagen am Hafen hielten wir dann noch an um Fisch zu kaufen, kann man nur empfehlen, wenn man in der Gegend ist.

Gegen 14:30 Uhr war ich wieder in Berlin, Dirk Danke noch mal.

Fazit

Ich muß sagen das ich nur im Ausnahmefall noch mal im Sommer nach Peenemünde zum Starten von Modellraketen fahren werde. Das Wetter war zu warm, der Startplatz zu trocken. Die Preise sind in Saisonhöhe.


Stephan Günther, 1997-2015, letze Änderung  24.07.2014, DisclaimerPowered by GetSimple